Roque del Moro im Fuerteventura-Lexikon

Die Fahrt zum „Roque del Moro” ist ein sehr zu empfehlendes Ausflugziel. Allerdings muß man für diesen Ausflug schon genügend Zeit mit bringen. Nur so lässt sich diese wunderbare Landschaft wirklich genießen. Es wird allerdings dringend empfohlen, diese Tour nur mit einem Geländewagen zu unternehmen. Die Fahrt geht von dem schönen Jandia in Richtung des Strandes von Cofete. Nachdem Sie einen Pass überquert haben, erreichen Sie die Abfahrt zum Roque. Hier sollten Sie bereits auf „Allrad“ umschalten, denn der Weg ist hier recht steil und zum Teil sehr uneben. Geben Sie besonders acht auf den Gegenverkehr. Es gibt hier nämlich nur wenige Ausweichmöglichkeiten. Besonders gut zu sehen sind zur rechten Seite die „Kakteen”. Sie kann man auch wirklich nur in dieser Gegend bestaunen. Hier findet man die „Cardones”, ein Wolfsmilch-Gewächs, welches in seinem Bestand sehr stark bedroht ist. Durch die vielen Stacheln schützt sich die Pflanze gegen den Verbiss durch Ziegen. Der steile Weg führt dann in einen „Barranco”. An dieser Stelle ist es an manchen Stellen recht eng. Es gibt hier einige Stufen, an welchen ein normaler PKW schnell hängen bleiben könnte. Die Fahrt endet direkt am Strand, wo genügend Möglichkeiten zum Parken des Autos vorhanden sind. Der nun folgende Weg ist lediglich zu Fuß zu bewältigen. Dieser Ausflug ist wirklich zu empfehlen. Allerdings sollte man hierfür genügend Zeit einplanen. Hier kann man die Insel einmal abseits des Touristentrubels erleben. Es ist wirklich wunderschön und mit Sicherheit ein Erlebnis für die ganze Familie.

In diesem Artikel wird das Thema Roque del Moro behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum