Oasis Park im Fuerteventura-Lexikon

Im Süden von Fuerteventura befindet sich der Oasis Park La Lajita, bei dem es sich um ein einzigartiges und überaus großes Naturparadies handelt. Er befindet sich nur wenige Kilometer vom Touristenort Costa Calma entfernt und erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 780.000 Quadratmetern. Mehr als 250 verschiedenen Tierarten aus allen Teilen der Welt, sind hier zu bestaunen und auch die typisch einheimischen Tiere wie Ziegen und Esel kann man hier sehen. Des Weiteren sind die Majorerokamele eine besondere Attraktion des Parks, die man für eine Kamelsafari mieten kann. Des Weiteren findet man die exotischsten Vögel, wie beispielsweise Flamingos, Sattelstörche und Marabus. Auch die verschiedensten Reptilien kann man hier bestaunen, wie etwa Reisenpythons, Nilwarane oder Alligatoren. Zudem gibt es zahlreiche Primate wie Schimpansen und Husarenaffen und auch weitere Säugetiere wie Giraffen und Nilpferde sorgen dafür, dass es hier niemals langweilig wird. Besonders interessante ist dabei die afrikanische Savanne, in der man viele seltene Tiere sehen kann, die eigentlich in Afrika zu Hause sind. Aber nicht nur die Tiere sind hier in diesem Park sehr beeindruckend. Auch die mehr als 6500 tropischen Pflanzen sind äußerst sehenswert. Der botanische Garten erstreckt ich auf einer Fläche von 160.000 Quadratmetern und ist einer der größten und beeindruckendsten Gärten dieser Art in ganz Europa. Hier kann man mehr als 28.000 verschienen Kakteenarten sehen, die teilweise sechs Meter und höher sind. Des Weiteren sind auch die mehr als 8000 Palmen sehr beindruckend. Ein Spaß für Groß und Klein sind die Shows, die hier mehrmals am Tag statt finden. Besonders interessant ist dabei die Seelöwenshow und auch die Reptilienshow lässt den Atem stocken. Immer wieder gut besucht ist auch die Freivogelshow und die Papageienshow, die eine der lustigsten Attraktionen im Park ist.

Der „Oasis Park” in der Nähe von La Lajita ist ein wunderbares Naturparadies, das sich über 780.000 qm erstreckt. Der „Oasis Park” liegt sich im Süden der Insel Fuerteventura und hat für den Besucher sehr viel zu bieten. Zum Park gehören ein Tierpark, Kamelsafari, ein Botanischer Garten mit sehr vielen tropischen Pflanzen, eine Tiershow sowie vieles anderes mehr. Fährt man auf der Hauptstraße von Fuerteventura, auf der FV2 entlang, so kann man den Oasis Park kaum verfehlen. Wenn der Tourist auf der FV2 zwischen den Orten Tarajalejo und der Costa Calma an einem mit schönen, bunten Blumen versehenen Mittelstreifen vorbeifährt, und auf der linken und der rechten Seite der Straße besonders viele Palmen, grüne Sträucher, sowie Bäume sieht, dann ist er beim Oasis Park in La Lajita angekommen. Ein riesengroßes buntes Schild weist ebenfalls darauf hin. Der Park ist aufgegliedert in einen Tierpark, der Kamelsafari-Station sowie einem Botanischen Garten. In dem Park stehen 3 Restaurants, die für das leibliche Wohl sorgen, ein Gartencenter, einen Souvenir-Shop, Kinderspielplätze als auch mehrere Toiletten mit einem Babywickelplatz. Es gibt außerdem für alle Besucher einen kostenfreien „Jungle Bus“ welcher im 10-Minuten-Takt zwischen Botanischem Garten und dem Tierparkt hin und her fährt. Der Tierpark beherberg insgesamt etwa 250 Arten von Tieren. Unterschiedliche Tiershows wie zum Beispiel die Papageienshow, die Reptilienshow, die Seelöwenshow oder die Greifvogelshow sind besondere Attraktionen dieses Parks. Wer aber die Natur sowie die Pflanzen sehe möchte, der muss den Botanischen Garten mit den vielen Palmen besuchen. Es bietet sich auch eine Kamelsafari an.


Hauptseite | Impressum