Mietwagen im Fuerteventura-Lexikon

Natürlich kann man auf den Kanarischen Inseln, besonders aber auf Fuerteventura einen reinen Badeurlaub verbringen. Sie buchen also pauschal eine Reise und sein Hotel, die Poolanlage sowie den Hausstrand werden Sie dann wohl nie verlassen wollen. Aber jede der kanarischen Insel bietet so viel Sehenswertes und besonders faszinierenden Landschaften, dass es beinahe eine Sünde wäre, wenn man hier keine Entdeckungstour macht würde. Am Einfachsten lassen sich die kanarischen Inseln per Mietwagen entdecken. Manche Stellen kann man einfach nur mit einem Auto oder auch zu Fuß erreichen. Es gibt interessante, abenteuerliche Bergstraßen mit wunderbaren Panoramablicken, die jedoch kein Reisebus anfahren kann. Hier muß man sich mit dem Auto in sehr langsamem Tempo hindurchschlängelt. Die Mietwagenfirmen gibt es so viele wie Sand am Meer. Natürlich sind die meisten internationalen Firmen angeschlossen. Es gibt jedoch auch eine Menge von kleinen, privaten Anbieten. Die sehr große Konkurrenz hier, führt zu sehr niedrigen Preisen. Für die Vermieter der Autos bleibt kaum noch Geld für eine ordentliche Wartung sowie für die Pflege der Autos übrig. Darum empfiehlt es sich, wenn man vor Ort ein Auto mieten möchte, vor der Unterschrift unter einen Vertrage sich das Auto ganz genau anzusehen. Hierbei sollte man insbesondere die Reifenprofile begutachten. Mietwagenfirmen findet man in jeder touristischen Stadt. Viele Mietwagenanbieter haben auch Stationen in der näheren Umgebung oder in großen Hotels. Wer von seinem Hotel aus ein Auto mieten möchte, bekommt den Wagen oft ins Hotel gebracht. Ein Auto kann auf Fuerteventura jeder mieten, der zumindest 21 Jahre alt ist. Er muß dann noch einen gültigen Führerschein vorweisen können und über eine Kreditkarte verfügen.


Hauptseite | Impressum