Mal Nombre im Fuerteventura-Lexikon

Der Strand "Mal Nombre" ist ein wirklicher Geheimtipp für alle Strandliebhaber, die Ruhe und wunderbare Natur genießen möchten. Wandert man von der Costa Calma aus nach Jandia fällt einem jener Abschnitt durch seine schwarzen Strandburgen auf. Dieser Sand fällt flach in Meer ab. Weil man sich nur in die vereinzelten Strandburgen legen kann, ist dieser Strand besonders ruhig. An diesem Hang gibt es etwa 10 solcher Burgen. Weit oben auf einer Düne findet man auch noch eine Burg. Jene Steinburgen sind besonders beliebt. Es ist zu empfehlen, recht früh am Morgen aufzustehen um hier noch einen Platz zu ergattern. Sie finden diesen Strand indem Sie auf der FV 2 die Ausfahrt Nr. 77 nehmen. Im Kreisverkehr nehmen Sie auch die Ausfahrt "Mal Nombre". Sie kommen nun an dem Hotel der Dunas-Gruppe vorbei. Sofort hinter diesem Hotel müssen Sie links abbiegen. Jene sehr enge Straße führt zum Parkplatz am Strand. Leider findet sich direkt vor dem Strand kein Parkplatz. Es ist angeraten, einen Geländewagen zu nutzen, da die Straßen hier nicht wirklich gut sind. Der wunderbare Strand erscheint hell und sehr fein. Er wird von schwarzen Steinen durchzogen. Der Strand sowie das Wasser sind sehr sauber. Nicht zuletzt liegt das wohl daran, dass hier viele Mülleimer aufgestellt wurden. Liegen und Sonnenschirme sind in der Nähe eines kleinen Strandlokals erhältlich. In diesem Lokal können Sie auch sehr gut zu Mittag essen und müssen sich außerdem keine Sorgen um Toiletten oder Umkleidekabinen machen. Ein großes Sportangebot findet man hier nicht, dafür kann man in aller Ruhe in der Sonne liegen.

In diesem Artikel wird das Thema Mal Nombre behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum