Beliebte Artikel

Badajoz
Badajoz Badajoz

Landschaft
Landschaft Landschaft

Verkehr
Verkehr Verkehr

Jandia im Fuerteventura-Lexikon

Am Südende Fuerteventuras liegt die Halbinsel Jandia, welche beispielsweise Standort des höchsten Berges, „Pico de Zarza“, der kanarischen Insel ist. Jandia besitzt innerhalb der Insel die schönsten Strände und wird daher auch sehr gerne von den Touristen besucht. Die Halbinsel beinhaltet bekannte Ferienorte Fuerteventuras wie Costa Calma und Playa de Jandia und man kann sicher gehen, dass der Aufenthalt unvergesslich wird. Durch die Flughafennähe benötigt man nur weniger als 60 Minuten für die Anreise. Wenn man auf der Halbinsel untergebracht ist, sollte man den bekannten Hafen Morro Jable besichtigen. Dort erlebt man wahre Wunderwerke der Natur und bekommt Einblick in das Leben der einheimischen Fischer. Aber vor allem auch Badebegeisterte sind herzlich willkommen in diesem Abschnitt Fuerteventuras. Die Strände sind besonders gepflegt und mit außerordentlich feinem, weißem Sand bestückt. Als „Nacktbader“ / „FKKler“ kann man sich hierzulande besonders freuen. Denn nördlich des Leuchtturms, der sich auf der Halbinsel erstreckt, zählt das Nacktbaden zu den normalsten Dingen der Welt und lädt genau diese Touristen dazu ein. Unter Gleichgesinnten kann man das Sonnenbad nach Herzenslust genießen. Etwas abgetrennt davon erfreuen sich die restlichen Strandbesucher dem kilometerlangen Strand und gehen ihren Vorlieben nach. Direkt in Morro Jable kann man sich des Weiteren genauere Details zu der auf Fuerteventura angepflanzten sehr bekannten „Aloe Vera“ einholen. Neben der Pflanzenstruktur und den Besonderheiten der wertvollen Pflanze, kann man zugleich alltagstaugliche Tipps für Anwendungsgebiete der Pflanze erhalten. Alles in allem kann man neben dem Sonnenbad einen abwechslungsreichen Urlaub auf der Kanareninsel Fuerteventura erleben.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Land: Spanien
Inselgruppe: Kanaren
Provinz: Provinz Las Palmas
Fläche: 1.660 km²
Einwohner: ~94.000
Amtssprache: Spanisch
Hauptstadt: P. del Rosario
Höchste Erhebung: 807 m