Beliebte Artikel

Badajoz
Badajoz Badajoz

Landschaft
Landschaft Landschaft

Verkehr
Verkehr Verkehr

Badajoz im Fuerteventura-Lexikon

Die Hauptstadt der Provinz Badajoz in Extremadura in Spanien ist Badajoz, die malerische am Fluss Guadiana gelegen ist. Heute leben in der Bischofs- und Universitätsstadt rund 150.000 Einwohner. Gegründet wurde die Stadt um 875 durch den galicischen Muslim Ibn Marwan. Grund für die Gründung war die Rivalität zu Merida. Geschichtlich war hier einiges los, wie beispielsweise die bekannte Schlacht von Badajoz, die vom 16. März bis 6. April 1812 andauerte. Während der Schlacht wurde die französische Garnison von einem englisch- portugiesischen Heer belagert. Auf britischer Seite waren Verluste von 5000 Mann hinzunehmen, allerdings konnten die Briten die Stadt schließlich einnehmen und plünderten sie. Im Jahre 1936 wurde im spanischen Bürgerkrieg eine große Anzahl von Kommunisten durch General Franco erschossen und direkt neben der alten Stierkampf-Arena verscharrt. Diese befindet sich an der Ronda de Pilar und ist heute ein sehr modernes Kongresszentrum, dass 2007 erst fertig gestellt wurde. Entstanden ist ein wunderbarer Kontrast zwischen dem modernen Gebäude und den Resten der Stadtmauer, die sich direkt an das Kongresszentrum anschließen. Wenige hundert Meter entfernt ist die neue Stierkampfarena, in der in den Sommermonaten so einiges los ist.

Geprägt ist das Stadtbild durch eine maurische Alcazaba und der Kathedrale, die nach der christlichen Eroberung 1230 bis in das 16. Jahrhundert im gotisch-romanischen Stil erbaut wurde. Der Veranstaltungskalender von Badajoz ist prall gefüllt, wobei die Mira al Guadiana am interessantesten ist. Sie findet zweimal im Jahr statt und ist ein Malwettbewerb, bei dem Szenen des Flusses Guadiana oder Eindrücke der Stadt gemalt werden. Professionelle Künstler arbeiten hier neben Hobbymalern und absoluten Laien und haben einen ganzen Tag lang Zeit, ihre Kunstwerk zu erstellen. Der erste Platz wird dann im Rathaus am Plaza de Espana ausgestellt. Begleitet werden diese Veranstaltungen durch Musik, viel Essen und unterhaltenden Vorführungen.

Museen in Badajoz

Die Stadt Badajoz liegt am Ufer des Flusses Guadiana und ist die am höchsten bevölkerte Stadt in der Extremadura in Spanien. Durch zahlreiche archäologische Funde konnte man belegen, dass bereits in der vorgeschichtlichen Zeit die Stadt besiedelt war. Allerdings erlebte die Stadt ihre Blütezeit erst unter der römischen Herrschaft und vor allem auch unter der Herrschaft der Mauren. Zur Maurenzeit wurde Badajoz sogar zum Lebens- und Kulturzentrum des Teilreiches Tarifas. Viele Überreste und Bauten, wie die Alcazaba, die maurische Festung, stammen aus dieser Zeit. Die Festung kann man bis heute besichtigen und auch der historische Marktplatz davor und die Bezirke um die Festung herum sind sehr sehenswert. Des Weiteren gibt es eine herrliche Kathedrale und sehr viele Kirchen und Abteien, die man besuchen kann. Die meisten wurden im Jahre 1230 gebaut und im 17. und 18. Jahrhundert umfangreich reformiert. Aufgrund der Nähe zu Portugal befand sich die Stadt ständig in einer Verteidigungsstellung, sodass es viele Verteidigungsanlagen im ganzen Osten der Halbinsel gibt. Die Stadtmauern sowie einige Stadttore sind bis heute gut erhalten geblieben. Sehr viele Fundstücke aus den alten Zeiten kann man auch in den vier Museen bestaunen. Es gibt das Museo Extremeño e Iberoamericano de Arte Contemporáneo, das Museum für Moderne Kunst, das Museo Arqueológico Provincial, das archäologische Provinzialmuseum, das Museo Provincial de Bellas Artes, welches das Provizialmuseum der Schönen Künste ist und das Museo Catedralicio, das sehenswerte Dommuseum. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Museo Etnografico Extemeno, dass sich im Nachbarort Olivenza befindet. In Olivenza kann man zudem sehr viele mittelalterliche Häuser und militärische Bauten sehen.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Land: Spanien
Inselgruppe: Kanaren
Provinz: Provinz Las Palmas
Fläche: 1.660 km²
Einwohner: ~94.000
Amtssprache: Spanisch
Hauptstadt: P. del Rosario
Höchste Erhebung: 807 m